Freudenstadt im Schwarzwald

Ausflug und Urlaub in Freudenstadt im Schwarzwald

Der mit dem Prädikat „heilklimatischer Kurort“ ausgezeichnete Ort Freudenstadt hat etwas mehr als 23.000 Einwohner und bildet damit ein Mittelzentrum inmitten des nördlichen Schwarzwalds.

Zudem ist sie mit einer durchnittlichen Höhenlage von 730 Metern die höchstgelegene Stadt Baden-Württembergs.

Ihre besondere Entstehungsgeschichte verdankt sie einer Initiative des Herzogs Friedrich I. von Württemberg. Dieser wollte eine neue Haupt- und Residenzstadt bauen lassen, von wo aus er die Geschicke des Landes lenken wollte.

So entstand Freudenstadt am Reißbrett, doch mitten im Ausbau der Stadt verstarb der Herzog plötzlich und viele Pläne blieben unvollendet.

Heute lockt die Stadt Touristen vor allem durch ihr mildes Klima und die saubere Luft an. Die nähere Umgebung Freudenstadts ist mit vielen Wanderwegen ausgestattet und erlaubt ein Erkunden zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Erlebnispfade bieten Zugang zu besonderen Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten in Freudenstadt

Das Highlight jeden Besuchs in Freudenstadt ist mit Sicherheit der beeindruckende Marktplatz mit Abmessungen von 216 x 219 Metern. Er ist damit in dieser Form der größte Marktplatz Deutschlands. Der Grund für diese riesigen Dimensionen waren die Pläne Herzogs Friedrich I. von Württemberg, sein Residenzschloss inmitten der Stadt erbauen zu lassen.

Da diese Pläne durch den frühen Tod des Herzogs nie vollends umgesetzt werden konnten, entstand auf der freigelassenen Fläche stattdessen der Marktplatz.

Rund um den Platz haben sich heute über 200 kleine und größere Geschäfte angesiedelt, die unter für die Stadt typischen Arkaden zu einem Shoppingbummel einladen. Darüber hinaus befinden sich das Rathaus, die Stadtkirche und das Heimatmuseum in direkter Nähe.


Anreise nach Freudenstadt


Freudenstadt kann über die Bundesstraßen 500 und 28 erreicht werden. Darüber hinaus ist eine Anreise mit dem Zug aus Baden-Baden möglich. Im Winter sind, bei Anreise mit dem Auto, die Straßenverhältnisse zu beachten.

So kann es sein, dass Zufahrtsstraßen witterungsbedingt gesperrt oder zusätzlich Schneeketten erforderlich sind.