Urlaub im Schwarzwald

Die Regionen im Schwarzwald - für jeden Geschmack und jede Art von Urlaub

Der Schwarzwald erstreckt sich längs entlang des Rheingrabens von Norden nach Süden auf etwa 150 Kilometer Länge und einer maximalen Ausdehnung von 30 bis 50 Kilometer Breite.

Dieses Gebiet ist in drei Zonen unterteilt, Der Schwarzwald erstreckt sich längs entlang des Rheingrabens von Norden nach Süden auf etwa 150 Kilometer Länge und einer maximalen Ausdehnung von 30 bis 50 Kilometer Breite.

Dieses Gebiet ist in drei Zonen unterteilt, den Nordschwarzwald, den mittleren Schwarzwald sowie den Südschwarzwald.


Nordschwarzwald

Der nördliche Teil des Schwarzwaldes beginnt südlich von  Karlsruhe  und steigt dann recht schnell auf Höhen knapp über 1.000 Meter an. Mit etwa 73 Prozent reinem Waldanteil ist dieser Teil des Schwarzwaldes der am dichtesten bewaldete. Am westlichen Rand liegt die bekannte Kurstadt  Baden-Baden, welche den nördlichen Ausgangspunkt für die Schwarzwaldhochstraße bildet, wie die Bundesstraße 500 bei ihrem Verlauf längs durch den Schwarzwald auch genannt wird.

Weitere bekannte Orte in dieser Region sind   Pforzheim, Freudenstadt  und  viele mehr.


Mittlerer Schwarzwald

Südlich von Freudenstadt geht der Nordschwarzwald in den mittleren Schwarzwald über, der sich insgesamt überwiegend auf über 1.000 Meter Höhe befindet. Er wird von Osten nach Westen vom sehr markanten Kinzigtal durchzogen, in dem sich die Kinzig auf über 90 Kilometern Länge ihren Weg zum Rhein bahnt. Die Berge fallen hier teilweise über 800 Meter steil ab und das Tal bildet in einigen Teilen perfekte Bedingungen für den  Weinanbau.

Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten sind das Glottertal, mit der aus dem Fernsehen berühmten „Schwarzwaldklinik“ sowie die Triberger Wasserfälle. Das namensgebende Triberg sowie Vilingen-Schwenningen sind die bekanntesten Orte in dieser Region.

Südschwarzwald

Der Südschwarzwald beginnt etwa auf einer Linie mit der Stadt Freiburg im Breisgau, die zugleich einer der Hauptorte des gesamten Schwarzwaldes ist. Hier befindet sich auch das Hochgebiet mit vielen Gipfeln deutlich über 1.000 Metern, überragt vom Feldberg, mit 1.493 Metern die höchste Erhebung des Schwarzwaldes.

Weiteres markantes Merkmal des Südschwarzwaldes sind die stark zerklüfteten Schluchten, die ein beeindruckendes Panorama darstellen. Die bekanntesten von ihnen sind die Wutachschlucht und das Höllental. Auch die zwei bekanntesten Seen des Schwarzwaldes, der Titisee und der Schluchsee, befinden sich in dieser Region.


Nordschwarzwald

Der nördliche Teil des Schwarzwaldes beginnt südlich von  Karlsruhe  und steigt dann recht schnell auf Höhen knapp über 1.000 Meter an. Mit etwa 73 Prozent reinem Waldanteil ist dieser Teil des Schwarzwaldes der am dichtesten bewaldete.

Am westlichen Rand liegt die bekannte Kurstadt  Baden-Baden, welche den nördlichen Ausgangspunkt für die Schwarzwaldhochstraße bildet, wie die Bundesstraße 500 bei ihrem Verlauf längs durch den Schwarzwald auch genannt wird.

Weitere bekannte Orte in dieser Region sind   Pforzheim, Freudenstadt  und  viele mehr.


Mittlerer Schwarzwald

Südlich von Freudenstadt geht der Nordschwarzwald in den mittleren Schwarzwald über, der sich insgesamt überwiegend auf über 1.000 Meter Höhe befindet.

Er wird von Osten nach Westen vom sehr markanten Kinzigtal durchzogen, in dem sich die Kinzig auf über 90 Kilometern Länge ihren Weg zum Rhein bahnt.

Die Berge fallen hier teilweise über 800 Meter steil ab und das Tal bildet in einigen Teilen perfekte Bedingungen für den  Weinanbau.

Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten sind das Glottertal, mit der aus dem Fernsehen berühmten „Schwarzwaldklinik“ sowie die Triberger Wasserfälle. Das namensgebende Triberg sowie Vilingen-Schwenningen sind die bekanntesten Orte in dieser Region.


Südschwarzwald

Der Südschwarzwald beginnt etwa auf einer Linie mit der Stadt Freiburg im Breisgau, die zugleich einer der Hauptorte des gesamten Schwarzwaldes ist.

Hier befindet sich auch das Hochgebiet mit vielen Gipfeln deutlich über 1.000 Metern, überragt vom Feldberg, mit 1.493 Metern die höchste Erhebung des Schwarzwaldes.

Weiteres markantes Merkmal des Südschwarzwaldes sind die stark zerklüfteten Schluchten, die ein beeindruckendes Panorama darstellen. Die bekanntesten von ihnen sind die Wutachschlucht und das Höllental.

Auch die zwei bekanntesten Seen des Schwarzwaldes, der Titisee und der Schluchsee, befinden sich in dieser Region.